Windows 7 Professional: Ein würdiger Nachfolger von XP

eingetragen in: Computer Chaos Blog | 0

Diese Version von Windows 7 zielt vor allem auf den Unternehmensbereich und auf professionelle Anwender wie intensive Spieler mit eingebautem RAM-Speicher über 16 GB oder Benutzer mit weiterreichender Computererfahrung. Sie beinhaltet alle Funktionen der Home Premium Edition und besitzt, wie auch die weiteren Editionen Ultimate und Enterprise, eine Limitierung des Arbeitsspeichers von 192 GB.[24] Sie unterstützt Windows Server Domains. Der XP-Modus erlaubt die Ausführung von Programmen, die unter Windows 7 sonst nicht funktionieren würden. Bei der Professional-Version sind die Spiele wie Minesweeper, Solitär oder FreeCell standardmäßig nicht installiert, können aber nachträglich hinzugefügt werden.

Dabei muss das Installationsmedium nicht erneut eingelegt werden. Der Spiele-Explorer hingegen ist standardmäßig installiert, da er nur ein spezieller Ordner im Windows-Explorer ist. Microsoft bietet für die Editionen Professional und Enterprise nach Ablauf der Mainstream-Support-Phase eine Extended-Support-Phase an.