Computerservice im Landkreis Marburg-Biedenkopf (MR) – Computerreparatur in der Gemeinde Marburg (35037) – PC-Service und Computernotdienst

eingetragen in: Suchbegriffe 0

Ihre Suche in Hessen (Mittelhessen) nach: Computerservice im Landkreis Marburg-Biedenkopf (MR) – Computerreparatur in der Gemeinde Marburg (35037) – PC-Service und Computernotdienst

Sie haben nach Computerservice im Landkreis Marburg-Biedenkopf gesucht. Wir bieten einen PC-Service und Computernotdienst in der Gemeinde Marburg (35037) an. Unser Service steht Ihnen in folgenden Ortsteilen zu Verfügung: Lahntal, Cölbe, Kirchhain, Ebsdorfergrund, Weimar (Lahn), Gladenbach, Dautphetal

Wir bieten in Marburg (35037) folgende Dienstleistungen für Computerprobleme mit Vorort Service an:
Computerservice und Computerreparatur (Viren entfernen)
Laptopservice und Laptopreparatur (Trojaner entfernen)
Notebookservice und Notebookreparatur (Malware entfernen)
Datenrettung und Datensicherheit (Treiber Probleme)
Installation von Hard- und Software (Windows, Linux, Apple)
Schulungen für Microsoft Office und Windows (Softwareberatung)

Der Computer Doktor in Marburg (35037) – Hessen / Mittelhessen
Persönliche EDV-Beratung und IT-Lösungen für Windows Betriebssysteme und Netzwerke

In den folgenden Gemeinden im Lahn-Dill-Kreis steht Ihnen unser Computerservice und PC-Service ebenfalls zur Verfügung: Bad Endbach, Gladenbach, Lohra, Marburg, Weimar, Fronhausen, Ebsdorfergrund

Geographische Lage:
Marburg liegt in Mittelhessen, etwa in der Mitte zwischen Frankfurt am Main und Kassel, von beiden Städten jeweils rund 77 Kilometer Luftlinie entfernt. Die benachbarte Universitätsstadt Gießen liegt etwa 27 Kilometer südlich. Landschaftlich liegt Marburg im Marburger Bergland, einem Südwestausläufer des Burgwaldes, der durch das Tal der Lahn in Nord-Süd-Richtung durchbrochen wird. Nach Westen grenzt es mit der Elnhausen-Michelbacher Senke und den sich anschließenden Damshäuser Kuppen unmittelbar an Teile des Gladenbacher Berglandes und damit an das Rheinische Schiefergebirge, nach Osten schließt sich das Amöneburger Becken an, das ebenfalls Anteil an der Stadtgemarkung hat.